nameplate typeFORUM

Suche im typeFORUM:    
Home |  FORUM Solidus-Akademie
Hauptmenü
· Suche im typeFORUM
· Suche nach Schriften
· Bücher zum Thema
· Downloads
· Galerie
· weitere Texte
· FAQ
· Font-Glossar
· Typo-Lexikon
· Links

Unsere Themen
· Startseite
· Aktuelles (Jan 01, 2011)
· Amüsantes (Jul 11, 2005)
· Fontdesign (Okt 21, 2010)
· Historie (Dez 01, 2008)
· OpenType (Dez 01, 2009)
· Programme (Jun 17, 2010)
· Sonstiges (Sep 16, 2009)
· Technologie (Nov 02, 2009)
· TrueType (Sep 02, 2004)
· Typographie (Mai 07, 2007)
· Utilities (Feb 28, 2010)

Zitate
Das Handgeschriebene ist heute zu einem gestalterischen Ausdrucksmittel der besonderen Art geworden. Das Computer-Design ist allgegenwärtig, oft laut und clean.
--- Hans-Jürgen Willuhn

Linotype.com

...das Original.

Text Schriften
   (Bücher, Magazine, ...)
Symbol Schriften
   (Piktogramme, ...)
Handschriften
   (Kalligraphie, ...)
Corporate Schriften
   (für Corporate Design)
festliche Schriften
   (Geburtstage und anderes)
Fraktur Schriften
   (Keltisch, Gothic, ...)
Comic Schriften
   (Kinder und Spaß)
Western Schriften
   (Wie im Wilden Westen)
Coole Schriften
   (modern, technisch, ...)
Bildschirm Schriften
   (Pixelfonts)
Suche hier beginnen...


Du bist nicht eingeloggt

nach unten
Druckansicht< Letztes Thema    Neues Thema anfangen  Antwort hinzufügen
Autor: Betreff: Goudy Hundred auch als Kursiva? Wer weiß was?

Newbie





Beiträge: 1
Registriert: 31.12.2010
Status: Offline

  erstellt am: 31.12.2010 um 22:05
Liebe Community,
ich habe je länger, desto mehr große Freude an der Goudy Hundred - sie hat z. B. Ziffern mit Unterlängen und ein paar aparte Details (st-Ligatur, nettes "Häkchen" beim kleinen z etc.). LEIDER-LEIDER finde ich sie nirgendwo in Kursivform, auch in den Textverarbeitungsprogrammen gibt es keine ästhetisch schöne Italic-Version, sondern "einfach nur schräg". Die anderen Kursiva-Schriftarten der Goudy-Familie sind doch recht anders gestaltet (z. B. ist das große W in der Hundred "ohne Kreuz" in der Mitte), d. h. man kann sie - trotz einiger Ähnlichkeiten - nicht einfach ohne weiteres einfügen.
Wer kann mir weiterhelfen, wie ich zu einer schönen Goudy-Hundred-Kursivschrift komme?
Vielen Dank für Eure Mithilfe - und ein gutes neues Jahr!
EvangelistaScribens

 
Profil vom Autor anzeigen zitieren alle Beiträge des Autors zeigen

Administrator




Beiträge: 810
Registriert: 9.6.2002
Status: Offline

  erstellt am: 1.1.2011 um 13:01
Die Schrift »Goudy Hundred« ist ein s.g. Single-Font. Es gibt keinen fetten und keinen kursiven Schnitt. Die Schrift die man heute finden kann ist die Digitalisierung einer Abbildung auf Seite 210 von »Goudy’s Half Century of Type Design«. Die Originale gingen bei einem Brand 1939 verloren. Also, selbst wenn es irgendwann mal eine Kursive gab, ist diese verloren gegangen. Du musst dir leider mit einer anderen Kursiven behelfen…

--
Wer meint, er verstehe was von Schrift, weil er es ja lesen könne, irrt sich gar sehr. (Jan Tschichold)

 
Profil vom Autor anzeigen zitieren Homepage des Autors besuchen alle Beiträge des Autors zeigen
Neues Thema anfangen    Antwort hinzufügen

nach oben

Powered by XForum 1.81 by Trollix Software
Forum geladen in 0.0380409 Sekunden


Impressum | Kontakt | Datenschutz | Haftungsausschluss | RSS-Feed