nameplate typeFORUM

Suche im typeFORUM:    
Home |  FORUM Solidus-Akademie
Hauptmenü
· Suche im typeFORUM
· Suche nach Schriften
· Bücher zum Thema
· Downloads
· Galerie
· weitere Texte
· FAQ
· Font-Glossar
· Typo-Lexikon
· Links

Unsere Themen
· Startseite
· Aktuelles (Jan 01, 2011)
· Amüsantes (Jul 11, 2005)
· Fontdesign (Okt 21, 2010)
· Historie (Dez 01, 2008)
· OpenType (Dez 01, 2009)
· Programme (Jun 17, 2010)
· Sonstiges (Sep 16, 2009)
· Technologie (Nov 02, 2009)
· TrueType (Sep 02, 2004)
· Typographie (Mai 07, 2007)
· Utilities (Feb 28, 2010)

Zitate
Die Schrift ist der Grundstoff allen Druckwerks. Wer kein Auge hat für die Schrift, kann auch den Satz nicht würdigen. Die Schrift könnte und sollte der unmittelbarste, persönlichste Ausdruck unseres Formwillens sein.
--- Peter Jessen

Linotype.com

...das Original.

Text Schriften
   (Bücher, Magazine, ...)
Symbol Schriften
   (Piktogramme, ...)
Handschriften
   (Kalligraphie, ...)
Corporate Schriften
   (für Corporate Design)
festliche Schriften
   (Geburtstage und anderes)
Fraktur Schriften
   (Keltisch, Gothic, ...)
Comic Schriften
   (Kinder und Spaß)
Western Schriften
   (Wie im Wilden Westen)
Coole Schriften
   (modern, technisch, ...)
Bildschirm Schriften
   (Pixelfonts)
Suche hier beginnen...



Veranstaltung: Das versale Eszett – Phantom oder Wirklichkeit?
Gepostet von: Ingo Preuß am Montag, 07. Mai 2007
Jeder, der Weiß oder Rößler oder Nußbaum heißt, kennt das Problem: der eigne Name ist nicht einwandfrei in Großbuchstaben-Schreibweise umsetzbar wie andere Wörter, weil das ß nicht als Großbuchstabe existiert. Wirklich nicht? Bis heute ist kaum bekannt, daß es ein »großes Eszett« eigentlich schon seit 128 Jahren gibt, es hat sich bislang nur nicht allgemein durchgesetzt. Doch gerade in jüngster Zeit sehen wir vielfach auf Personaldokumenten oder Ladenbeschriftungen: STRAßE, GROßMARKT u.s.w.

(7419 x gelesen) Weiterlesen... (2121 Bytes mehr) Artikel versenden Druckversion


Fundstücke: Legion - Bibelworte als Graffiti
Gepostet von: frank_b am Samstag, 21. Januar 2007
Dieser typografische Zyklus von Frank Baranowski stellt Zitate der Bibel als Graffiti dar. Die Verbindung erscheint zunächst ungewöhnlich: die Worte der Bibel sind mehr als zweitausend Jahre alt und stehen in einem völlig anderen Zusammenhang als moderne Graffiti. Jedoch sind die Stilmittel des Graffiti ausgezeichnet geeignet, Botschaften sichtbar zu machen. So ist der Satz »Du sollst nicht töten« zwar allgemein geläufig, aber als typografisch sichtbares Gebot zieht er die Aufmerksamkeit auf sich.

(14600 x gelesen) Weiterlesen... (698 Bytes mehr) Artikel versenden Druckversion


Sammelsurium: 2 Hefte Schriftmuster bei spatium zum Subskriptionspreis
Gepostet von: Ingo Preuß am Dienstag, 10. Oktober 2006
spatium
Der frühe Vogel fängt den Wurm bzw. der frühe spatium-Besteller spart Geld! Nach diesem Motto bietet |||||| spatium – Magazin für Typografie für alle Besteller der neusten spatium Ausgabe »Hamburgefonts« einen Subskriptionspreis an. Alle Bestellungen bis zum 17. Oktober erhalten »Hamburgefonts« für 12 statt 15 Euro. Um in den Genuß des Frühbucherrabatt zu kommen, sollte die Überweisung bis einschließlich zum 24. Oktober eingegangen sein.

(7861 x gelesen) Weiterlesen... (1212 Bytes mehr) Artikel versenden Druckversion


Veranstaltung: Helmut Schmid - gestaltung ist haltung
Gepostet von: schmidtoday am Mittwoch, 03. Mai 2006
Helmut SchmidKennen sie Schmid? Nein, Nicht unseren Harald...
Halt! Auch nicht verwechseln mit Helmut Schmidt, dem rauchenden Alt-Bundeskanzler aus dem Norden.
Wenn man hier eine Frage stellt, dann geht es um Schrift. Oder mindestens um Typografie.

Also: Wer ist Helmut Schmid...?

(7889 x gelesen) Weiterlesen... (2285 Bytes mehr) Artikel versenden Druckversion


Veranstaltung: TypoTage 2006
Gepostet von: Ingo Preuss am Montag, 24. April 2006
TypoTage 2006Auch in diesem Jahr veranstaltet die Gesellschaft zu Förderung der Druckkunst Leipzig e.V. die legendären TypoTage. Das Programm steht noch nicht endgültig fest, die Redner im Einzelnen ebenfalls noch nicht - aber der Termin: 07. - 09. Juli 2006. Man darf davon ausgehen, daß Prof. Rayan Abdullah mit Unterstützung des Vereines wieder einige Bonbons zu bieten hat...

Man kann sich auf der neu erstellten Website anmelden und hin und wieder vorbei schauen, denn dort werden die genauen Themen zuerst veröffentlicht. Während die TypoTage 2005 hauptsächlich das Schriftschaffen und die typographischen Meilensteine der DDR-Gestalter zum Thema hatte (Made in DDR), lautet das Thema der Veranstaltung dieses Jahr: »Made in Germany«.
Man bewegt sich also langsam nach Westen...

(5469 x gelesen) Artikel versenden Druckversion


Nützliches: Typolinks
Gepostet von: Ingo Preuss am Donnerstag, 20. April 2006
Beliebt und immer wieder nachgefragt: Linklisten zu Designern und Foundries. Hier meine persönliche: ohne Anspruch auf Vollständigkeit und/oder korrektes Funktionieren...

Also: Bookmarken.
Ausdrucken.
Abheften.

(8976 x gelesen) Weiterlesen... (14217 Bytes mehr) Artikel versenden Druckversion


Veranstaltung: Handmade Typography
Gepostet von: Ingo Preuss am Donnerstag, 13. April 2006
encoreWir alle kennen und lieben das Magazin Encore. Nicht erst seit dem wirklich guten Beitrag zu Albert-Jan Pool's Schrift DIN. Encore ist ein Flash-Online-Magazin zum Thema Design und Kunst, welches bereits in 19 Ausgaben vorliegt.

Nun veranstaltet das Magazine einen »Handmade Typography« Wettbewerb...

(7822 x gelesen) Weiterlesen... (805 Bytes mehr) Artikel versenden Druckversion


Rotis wird volljährig
Gepostet von: RalphBurkhardt am Mittwoch, 12. April 2006
RotisDie Rotis wird in diesem Jahr volljährig – Grund genug zurückzublicken, als auch nach vorne. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr euch an unserem Projekt beteiligen würdet und die Diskussion über eine der meist umstrittensten Schriften konstruktiv fortführen würdet.

(6186 x gelesen) Weiterlesen... (197 Bytes mehr) Artikel versenden Druckversion


Sammelsurium: Das typographische Prinzip
Gepostet von: Ingo Preuss am Donnerstag, 22. Dezember 2005
Versuch einer Begriffsklärung
von Herbert E. Brekle

Dieser Artikel wurde dem typeFORUM von Prof. Brekle mit freundlicher Empfehlung bereit gestellt, nachdem er bereits im Jahrbuch 1997 der Gutenberg-Gesellschaft veröffentlicht wurde. Er befasst sich mit dem Versuch einer Begriffserklärung: WAS ist typographisch; Seit WANN kann man von definitiv typographischen Werken sprechen. WO ist die Abgrenzung...
Wir danken Herrn Brekle für die Genehmigung, diesen informativen und wichtigen Artikel bei uns veröffentlichen zu dürfen.

(17517 x gelesen) Weiterlesen... (22703 Bytes mehr) Artikel versenden Druckversion


Veranstaltung: 33pt Beiträge zur Typografie
Gepostet von: Gast am Mittwoch, 14. Dezember 2005
Ich möchte Sie hiermit gerne auf ein interessantes Typografie Forum aufmerksam machen, das am 19. und 20. Januar 2006 an der FH Dortmund stattfindet.

Zwei Tage lang werden konspirative Gedanken zu den verschiedenen Aspekten der Typografie ausgetauscht. Das allumfassende Thema der Veranstaltung ist die Leidenschaft zu den Buchstaben, die Arbeit an und mit Schrift. Was fasziniert an Schrift? Gibt es eine persönliche Liebschaft zu den Zeichen? Wie sieht der kreative Umgang mit ihnen aus?

(6108 x gelesen) Weiterlesen... (1018 Bytes mehr) Artikel versenden Druckversion

Buchempfehlungen

The Art of Matthew Carter

Beiträge im FORUM
Goudy Hundred auch als Kursiva? Wer weiß was?(1)
last:preusss Views:9895
Datum:01.01.2011 14:01
die letzten 2 Beiträge:
preusss: Die Schrift »Goudy Hundred« ist ein s.g. Single-Fon...

FONTLAB (1)
last:preusss Views:79950
Datum:28.12.2010 19:45
die letzten 2 Beiträge:
preusss: Sorry, FontLab-Forum war kurzzeitig wegen Wartungsa...

Suche diese Schrift(2)
last:preusss Views:9864
Datum:24.12.2010 01:41
die letzten 2 Beiträge:
preusss: Ich weiß es nicht. Prinzipiell dachte ich an die [u...
coolicewater: [quote]Hallo, vll kann mir jemand helfen, i...

Suche Druckerei Meinungen(7)
last:rickpat Views:11697
Datum:23.12.2010 15:03
die letzten 2 Beiträge:
rickpat: Ich kann als Druckerei für besondere Aufträge [url]...
typeclaus: ..über den Wettbewerb kann und möchte ich nichts ...

Suche Fraktur-Schreibmaschine(0)
last:orthogonal Views:9310
Datum:15.12.2010 19:05

Suche im FORUM:
Antworten
Themen
beides

Freunde und Partner

Ältere Artikel
27 Januar 2010
·Die 16. Leipziger Typotage am 8. Mai 2010 
01 Dezember 2009
·Andron: Günstige Finanzierung und neue Lizenzformen 
17 November 2009
·Passend zur SECCA und gar nicht ARTig... 
·Neu bei Fontschmiede: Line44 
09 November 2009
·Typodarium 2010: 365 Fonts von 180 Foundries und Designern 
02 November 2009
·WOFF - ein neues Schriftformat für das Web? 
16 September 2009
·Eine neue Serifenlose von GTF: SECCA 
16 August 2009
·MyFonts.de - online 
03 August 2009
·Neu bei Fontschmiede: Dodgy Ultra 
29 Juli 2009
·Langenscheidt-Verlag mit neuer Schrift von GTF 
 alle Artikel anzeigen



Impressum | Kontakt | Datenschutz | Haftungsausschluss | RSS-Feed