nameplate typeFORUM

Suche im typeFORUM:    
Home |  FORUM Solidus-Akademie
Hauptmenü
· Suche im typeFORUM
· Suche nach Schriften
· Bücher zum Thema
· Downloads
· Galerie
· weitere Texte
· FAQ
· Font-Glossar
· Typo-Lexikon
· Links

Unsere Themen
· Startseite
· Aktuelles (Jan 01, 2011)
· Amüsantes (Jul 11, 2005)
· Fontdesign (Okt 21, 2010)
· Historie (Dez 01, 2008)
· OpenType (Dez 01, 2009)
· Programme (Jun 17, 2010)
· Sonstiges (Sep 16, 2009)
· Technologie (Nov 02, 2009)
· TrueType (Sep 02, 2004)
· Typographie (Mai 07, 2007)
· Utilities (Feb 28, 2010)

Zitate
Was ist, wenn eingesetzte Ersatzzähne zur vollsten Zufriedenheit ausgefallen sind?
--- Kurt Weidemann

Linotype.com

...das Original.

Text Schriften
   (Bücher, Magazine, ...)
Symbol Schriften
   (Piktogramme, ...)
Handschriften
   (Kalligraphie, ...)
Corporate Schriften
   (für Corporate Design)
festliche Schriften
   (Geburtstage und anderes)
Fraktur Schriften
   (Keltisch, Gothic, ...)
Comic Schriften
   (Kinder und Spaß)
Western Schriften
   (Wie im Wilden Westen)
Coole Schriften
   (modern, technisch, ...)
Bildschirm Schriften
   (Pixelfonts)
Suche hier beginnen...



Interview: Unicode 6.0.0 und »Symbojet«
Gepostet von: Ingo Preuß am Donnerstag, 21. Oktober 2010
UnicodeDas Unicode-Consortium hat Anfang diesen Monats eine neue Version des bekannten Standards veröffentlicht - ob es allerdings diesmal insgesamt ein wirklich sinnvoll war und die internationale Welt der Typographen tatsächlich alle Erweiterungen benötigt haben, bleibt dem Urteil der geschätzten Leserschaft überlassen. Vielleicht kann man an dieser Erweiterung eher erkennen, woher das Geld kommt, mit dem die (ansonsten non-kommerziell arbeitende) Gesellschaft »Unicode« wirtschaftet. Unverkennbar viele der Erweiterungen gehen auf Verwendung in asiatischen Mobiltelefonen zurück, die seit jeher eine schier unüberschaubare Flut von Emoticons, Symbolen und Sonderzeichen beinhalten...

Natürlich sind weitere und zahlreiche Symbole, Pictogramme und Glyphen hinzugekommen, aber selten ist so kontrovers über Erweiterungen des Unicode-Standards diskutiert worden, wie nach der Erwiterung auf 6.0.0. Woran liegt das...?

Entgegen bisheriger Ergänzungen sind es diesmal hauptsächlich Symbole, Dingbats und Piktogramme, die man teilweise aus zahllosen Sammlungen oder von Freefonts her kennt; nun haben diese Zeichen endlich einen eigenen Codepoint. Ob es aber wirklich sinnvoll und zielführend ist, so eindeutigen Sehenswürdigkeiten wie z.B. dem Pariser Eiffelturm (u1F5FC), Berg Fuji (u1F5FB) oder dem Umriss des Landes Japan (u1F5FE) einen Codepoint zu geben, bleibt offen, denn man fragt sich schon: warum gerade diese Auswahl. Warum nicht andere Sehenswürdigkeiten, andere Länderumrisse... Vielleicht bekommen wir tatsächlich bald eine eigene Codepage für Klingonisch...

Dessen ungeachtet sind in 6.0.0 etliche Erweiterungen bestehender Codierungen enthalten. Auch an sinnvolle Erweiterungen z.B. bei alchimistischen Zeichen, Wayfinding, Gastronomie, Tourismus, Kommunikations-Symbole oder Transport (sogar mit eigener Codepage 1F680 bis 1F6FF) wurde gedacht.

Bei MyFonts.com ist soeben die neue Schrift »Symbojet« von Andreas Stötzner erschienen, die etliche der neuen Zeichen in geradezu epischer Anzahl beinhaltet. Dazu beantwortet der Gestalter einige Fragen von Ingo Preuß.

(8090 x gelesen) Weiterlesen... (8161 Bytes mehr) Artikel versenden Druckversion


Veranstaltung: New Art Foundation ZNACZY SI? - Schriftdesign-Wettbewerb für Studenten
Gepostet von: Andreas Seidel am Montag, 20. September 2010
Die polnische New Art Foundation ZNACZY SI? führt anläßlich des kommenden 100. Geburtstages des Schriftstellers und Nobelpreisträgers Czes?aw Mi?osz einen Schriftdesign-Wettbewerb für Studenten durch. Das Preisgeld beträgt 2500 Euro. Die Teilnahme ist kostenfrei.

(9803 x gelesen) Weiterlesen... (582 Bytes mehr) Artikel versenden Druckversion


Fonts: Lapidaria - eine neue Serifenlose
Gepostet von: Andreas Stötzner am Freitag, 11. Juni 2010
Andreas Stötzner hat bei MyFonts seine neue serifenlose Schriftfamilie »Lapidaria« herausgebracht. Er beschreibt sie als »geometrisch mit humanem Antlitz«; es ist eine kühl anmutende Schrift mit geometrischer Anmutung, die jedoch nicht konstruktivistisch daherkommt. Vorbilder waren vielmehr die römische Kapitalis und die venezianische Renaissance-Antiqua, an welche Form und Proportionen der Gemeinen angelehnt sind.
Wer nach wie vor gerne Schriften wie Futura oder Gill einsetzt und gelegentlich vergebens nach Alternativen zu diesen Dauerbrennern gesucht hat, für den könnte die Lapidaria eine Alternative werden. Sie ergibt ein luftiges, ruhiges Satzbild bei längeren Texten, ihre besonderen Reize entfaltet sie aber wohl eher im Auszeichnungssatz.

(8283 x gelesen) Weiterlesen... (1209 Bytes mehr) Artikel versenden Druckversion


Fonts: Passend zur SECCA und gar nicht ARTig...
Gepostet von: Ingo Preuß am Dienstag, 17. November 2009
German Type Foundry | GTF Passend zur hier bereits vorgestellten GTF Schrift SECCA hat Andreas Seidel (astype.de) nun noch eine 100% kompatible Schrift geschaffen: die SECCA ART. Diese zeichnet sich dadurch aus, dass bei einigen Buchstaben leichte Schwünge und Kurven statt der Geraden eingebaut wurden (siehe Abbildung). So lässt sich mühelos in (auch bereits mit der SECCA formatierten) Texten auf genial einfache ART eine völlig neue Wirkung und Expressivität erreichen.

(9229 x gelesen) Weiterlesen... (1121 Bytes mehr) Artikel versenden Druckversion


Fonts: Neu bei Fontschmiede: Line44
Gepostet von: Ingo Preuß am Dienstag, 17. November 2009
fontschmiedeLine44, der Neuzugang in der Fontschmiede, ist eine Font-Familie mit vier Stilen von Michel M., der mit diesem Entwurf an die frühen Graffiti erinnern will.

(8308 x gelesen) Weiterlesen... (672 Bytes mehr) Artikel versenden Druckversion


Fonts: Neu bei Fontschmiede: Dodgy Ultra
Gepostet von: Ingo Preuß am Montag, 03. August 2009
fontschmiedeDodgy Ultra ist ein kantiger Font für Headlines und Eye-Catcher. Die Buchstabenformen sind stark vereinfacht und eckig und erzeugen Texte mit ausgeprägter Bandwirkung. Ideal für Wortblöcke wie Banner, bei denen es auf geschlossene Formen ankommt.
Dodgy im Stil Ultra ist ein Open Type Font mit umfangreicher Zeichenbelegung für die europäischen Sprachen.

(8571 x gelesen) Weiterlesen... (398 Bytes mehr) Artikel versenden Druckversion


Fonts: Langenscheidt-Verlag mit neuer Schrift von GTF
Gepostet von: Ingo Preuß am Mittwoch, 29. Juli 2009
German Type Foundry | GTFSelten macht sich der Benutzer von Wörterbüchern Gedanken um die Gestaltung dessen, was er da gerade in der Hand hält - wenn er seine Informationen nicht sowieso digital präsentiert bekommt. Wichtig ist für ihn nur, dass er das Gesuchte schnell findet und bestenfalls übersichtlich aufbereitete Zusatzinformationen bekommt. Und obwohl in den bekannten gelben Wörterbüchern von Langenscheidt schon seit langem die Stichwörter blau hervorgehoben werden, hatte sich seit mehr als 10 Jahren nichts an der grundsätzlichen Gestaltung geändert.

(9266 x gelesen) Weiterlesen... (4534 Bytes mehr) Artikel versenden Druckversion


Fonts: Neu bei Fontschmiede: Monumental
Gepostet von: Ingo Preuß am Montag, 08. Juni 2009
fontschmiedeMonumental ist ein Versalfont, bei dem sich Groß- und Kleinbuchstaben allein in der Breite unterscheiden. Daraus entstehen Spielmöglichkeiten, Groß- und Kleinbuchstaben innerhalb des Satzbaus zu mischen und geeignete Kombinationen herzustellen.
Diese Schrift entstand während eines typografischen Projekts und liegt nun als OpenType-Font in zwei Stilen vor.

(6129 x gelesen) Weiterlesen... (1309 Bytes mehr) Artikel versenden Druckversion


Fonts: Neu bei Fontschmiede: Funtype
Gepostet von: Ingo Preuß am Freitag, 27. März 2009
fontschmiedeFuntype - ein netter Font (OpenType) für den täglichen Schreibkram vom Fontschmied Frank Baranowski.
Funtypes Design macht dort weiter, wo Microsofts »Comic Sans« aufgehört hat, sich um ein gepflegtes Aussehen zu kümmern. Funtype möchte nichts anderes sein, als eine Schrift für jeden persönlichen und täglichen Anlass.
Deshalb bieten wir diesen Font für unschlagbare 9,98 € an.

(7438 x gelesen) Weiterlesen... (498 Bytes mehr) Artikel versenden Druckversion


Fonts: versal ß ab Windows 7 Standard in Systemschriften
Gepostet von: Ingo Preuß am Dienstag, 24. März 2009
Herr Stötzner (signographie.de) teilte soeben mit, dass ihm auf Anfrage bei/von Microsoft Corp. und Ascender Corp. versichert wurde, ab Windows 7 auf dem bekannten Codepoint 1E9E in allen wichtigen Systemschriften (Arial, Courier New, Times New Roman, Segoe UI, Tahoma, Verdana und Microsoft Sans) mit dem versalen Eszett zu versehen.

Bleibt uns nur zu gratulieren und den Text auf Signographie.de in ganzer Länge zu lesen. Dort auch eine erste Abbildung zu den Microsoft-Schriften, die mir persönlich das Blut in den Adern gefrieren lässt. Also:

Eine dicke Bitte an alle: Schaut es euch an und sendet eure qualifizierten Vorschläge schnellstens an Ascender Corp., damit nicht DIESE furchtbaren und dilettantischen Glyphen in die Systemschriften Eingang finden. Es wäre sehr traurig und auf absehbare Zeit das falscheste Vorbild für diesen Buchstaben, um den wir alle hier so lange gerungen haben...

(9918 x gelesen) Artikel versenden Druckversion

Buchempfehlungen

Kalligrafie. Erste Hilfe und Schrift-Training mit Muster-Alphabeten

Beiträge im FORUM
Goudy Hundred auch als Kursiva? Wer weiß was?(1)
last:preusss Views:8921
Datum:01.01.2011 14:01
die letzten 2 Beiträge:
preusss: Die Schrift »Goudy Hundred« ist ein s.g. Single-Fon...

FONTLAB (1)
last:preusss Views:65055
Datum:28.12.2010 19:45
die letzten 2 Beiträge:
preusss: Sorry, FontLab-Forum war kurzzeitig wegen Wartungsa...

Suche diese Schrift(2)
last:preusss Views:8934
Datum:24.12.2010 01:41
die letzten 2 Beiträge:
preusss: Ich weiß es nicht. Prinzipiell dachte ich an die [u...
coolicewater: [quote]Hallo, vll kann mir jemand helfen, i...

Suche Druckerei Meinungen(7)
last:rickpat Views:10697
Datum:23.12.2010 15:03
die letzten 2 Beiträge:
rickpat: Ich kann als Druckerei für besondere Aufträge [url]...
typeclaus: ..über den Wettbewerb kann und möchte ich nichts ...

Suche Fraktur-Schreibmaschine(0)
last:orthogonal Views:8465
Datum:15.12.2010 19:05

Suche im FORUM:
Antworten
Themen
beides

Freunde und Partner

Ältere Artikel
27 Januar 2010
·Die 16. Leipziger Typotage am 8. Mai 2010 
01 Dezember 2009
·Andron: Günstige Finanzierung und neue Lizenzformen 
17 November 2009
·Passend zur SECCA und gar nicht ARTig... 
·Neu bei Fontschmiede: Line44 
09 November 2009
·Typodarium 2010: 365 Fonts von 180 Foundries und Designern 
02 November 2009
·WOFF - ein neues Schriftformat für das Web? 
16 September 2009
·Eine neue Serifenlose von GTF: SECCA 
16 August 2009
·MyFonts.de - online 
03 August 2009
·Neu bei Fontschmiede: Dodgy Ultra 
29 Juli 2009
·Langenscheidt-Verlag mit neuer Schrift von GTF 
 alle Artikel anzeigen



Impressum | Kontakt | Datenschutz | Haftungsausschluss | RSS-Feed